Sekundenglück und Glücksbohnen

Konfirmanden mit Diakon Wittmann vor dem Altar
Bildrechte: Michael Schöffer

Am 27. März fand der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden in der Michaels-Kirche in Michelrieth statt. Nach dem Einzug aller Konfirmanden unter festlicher Orgelmusik durch Richard Eitel, begrüßte Diakon Jonas Wittmann die Gemeinde. Laetare, so der passende Name dieses Sonntags im Kirchenjahr, bedeute übersetzt “freu dich”. Deshalb hatten die Jugendlichen zuvor Zusammengetragen was Freude und Glück bedeutet. Hier kamen Dinge wie ein Lottogewinn, Gesundheit, Frieden und natürlich gute Noten zusammen. 

Daraufhin wurde das Musikvideo von Herbert Grönemeyers “Sekundenglück” gezeigt. Die Predigt zu diesem ungewöhnlichen Predigttext wurde, wie der Rest des Gottesdienstes, zum Großteil von den Konfirmanden gestaltet. Man erkenne Glück nicht mit dem Kopf, sondern nur mit dem Herzen. Und Glück ist das Einzige was sich beim Teilen verdoppelt. Natürlich findet man auch in der Bibel Texte über Glück. So hatte Josef, der von seinen Brüdern vertrieben wurde und am Ende seiner langen Reise Berater des Pharaos wurde Glück, da Gott immer mit ihm war. Daraus schließen die Jugendlichen, dass Glück nicht zufällig, sondern Gottes Plan und Verheißung ist. 

Dann kam die Frage auf ob man Glück lernen kann. “Ja!” war die schnelle Antwort darauf. Man müsse nur Dinge machen die einem Freude bereiten wie die Konfi-Freizeit an die sich die Konfirmanden zurückerinnern. Außerdem kann man sich selbst motivieren. Zum Beispiel mit Glücksbohnen. Immer wenn jemandem etwas Glückliches passiert, wandert eine Bohne von der linken in die rechte Tasche. Am Ende des Tages kann man sich durch das Zurückpacken der Bohnen an die freudigen Ereignisse erinnern. Um das selbst zu probieren wurden an alle Gottesdienstbesucher eine Hand voll Glücksbohnen verteilt. 

Die Kirchenvorstände wünschen allen Konfirmanden viel Glück in ihrem Leben und viel Freude bei ihren Konfirmationen in den kommenden Wochen.

 

Konfirmiert werden am 3. April in Michelrieth:
Luca Emmerich
Elias Müller
Mia Reuther
Samira Chiara Schmitt
Anne-Luise Zumpf

und am 10. April in Glasofen:
Ole Rechenberg
Elisabeth Schäfer
Mia Thorun
Vincent Marco Wiesmann
Jan Wolf