Erntedankfest

Der geschmückte Altarraum
Bildrechte: Michael Schöffer

 

 

Die Konfirmanden mit Diakon Jonas Wittmann (3.v.r)
Bildrechte: Michael Schöffer
Die Konfirmanden mit Diakon Jonas Wittmann (3.v.r.)

Zum Erntedankfest haben sich die Michelriether und die umliegenden Gemeinden etwas ganz Besonderes überlegt. Zum Festgottesdienst in der Michaels-Kirche wurde Pfarrerin Birgit Niehaus aus Aschaffenburg eingeladen. Sie begann damit, dass Erntedank ein Fest des Teilens ist und man nicht nur Dinge, sondern auch Pfarrer*innen teilen kann. Über das Teilen, vor allem wenn man wenig hat, berichteten die neuen Konfirmanden, die in diesem Gottesdienst vorgestellt wurden, in einem kleinen Schauspiel. Hierauf bezog sich dann auch wieder Pfarrerin Niehaus in ihrer Predigt. So sammelten einige afrikanische Länder Spenden für die Flutopfer in Deutschland, ganz nach dem Motto: „Niemand ist zu arm, um zu helfen und niemand ist zu reich um Hilfe zu bekommen“. Außerdem wachsen hierdurch Beziehungen vor allem zwischen armen und reichen. Zum Ende der Predigt appellierte sie daran, dass man nicht geben muss, um eine guter Christ zu sein, aber Gott liebt fröhliche Menschen, die gerne spenden, um anderen Segen zu verschaffen. Musikalisch wurde der Gottesdienst von Organist Richard Eitel, dem Posaunenchor Altfeld unter der Leitung von Peter Freudenberger und dem Kirchenchor unter der Leitung von Petra Röhrig gestaltet.

Einige Besucher auf dem Erntedank-Basar
Bildrechte: Michael Schöffer
Einige Besucher auf dem Erntedank-Basar

Am Anschluss hieran fand im Kirchgarten ein Basar statt. Hier konnten die Besucher von Pflanzensamen über selbst gestricktes, bis hin zu Kirchenwein allerhand verschiedene hausgemachte Dinge kaufen. Für das leibliche Wohl war mit Kürbissuppe, Zwiebelbloatz, heißen Würstchen und Kuchen natürlich auch gesorgt. An dieser Stelle an großes Dankeschön an die fleißigen ehrenamtlichen Helfer*innen und die Vereine für die tatkräftige Unterstützung.

Der Posaunenchor Hasloch
Bildrechte: Michael Schöffer
Der Posaunenchor Hasloch unter der Leitung von Günther Tretter (rechts)
Bildrechte: Michael Schöffer
Der Posaunenchor Hasloch unter der Leitung von Günther Tretter (rechts)

Zum Abschluss der Veranstaltung wurde noch ein Lauschkonzert in der Kirche angeboten. Die Akteure Richard Eitel (Orgel), der Singkreis des CVJM Altfeld unter der Leitung von Peter Freudenberger, Pfarrer i.R. Reinhold Völler (Klavier), Julia Freudenberger (Gesang) mit Petra Röhrig (Klavier) und der Posaunenchor Hasloch unter der Leitung von Günther Tretter, trugen den Besuchern*innen Stücke von Bach bis ABBA vor, sodass für wirklich jede etwas dabei war.

Alles in Allem war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Der Erlös kommt Arbeiten in und um die Michaels-Kirche zugute.